Propstei St. Patrokli

2013-09-11_Jury_thumb-1.jpg11.9.2013 Die Entscheidung ist gefallen. Die Jury hat entschieden, welche Entwürfe zum Wettbewerb "wie verpacke ich, was mir heilig ist" die Preisträger sind.

Einen Bericht des Soester Anzeigers über die Ergebnisse finden Sie [hier]

St. PatrokliDombauverein hat insgesamt seit Gründung über 120 000 € ausgekehrt

Rüdiger Winrich, Friedrich Siedler07.07.2013 Soest. Die Preisgelder für den Ideenwettbewerb „ Wie verpacke ich, was mir heilig ist“ werden komplett von der Soester SPARDA-Bank übernommen. Dies konnte Vereinsvorsitzender Friedrich G. Siedler im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des St. PatrokliDombauVereins berichten. Filalleiter Rüdiger Winrich hatte unlängst die Zusage über 5250 € gegeben.

Essen-thumb.jpg22.06.2013 Soest / Essen. Unter dem Motto "Kunstschätze Essen" unternahm der St. Patrokli DomBauVerein mit Mitgliedern, Freunden und Förderern seine Jahresfahrt nach Essen.

Die Route zum Sankt Patrokli Dom können Sie sich bequem durch Google Maps berechnen lassen. Füllen Sie das Feld unterhalb der Karte mit Ihrer Adresse aus, wählen die Einrichtung und drücken sie den "Route berechnen"-Button.

Innerhalb des virtuellen Stadtplans können Sie mit den Pfeilen in der linken oberen Ecke den Bildausschnitt verschieben. Dies erreichen Sie auch, in dem Sie die linke Maustaste gedrückt halten und die Maus bewegen. Mit Plus und Minus vergrößern bzw. verkleinern Sie den Ausschnitt.

von Adresse: zu:

Zusätzlich ist es möglich zwischen Kartenansicht oder Satelitenansicht zu wählen. Die dazu benötigten Schaltflächen finden Sie oben in der Mitte.

Losverfahren hat entschieden – Beiträge kommen aus der Region, aus Österreich und Berlin
23.04.2013 - Soest. Nachdem über 40 Anmeldungen für den Wettbewerb Motto „Wie verpacke ich, was mir heilig ist…?“ beim St. Patrokli DomBauVerein Soest eingegangen sind, mussten die zugelassenen 15 Teilnehmer nun ausgelost werden.

Der Verein setzt sich für die Unterhaltung und die Restaurierung des Soester St. Patrokli-Domes ein. Das rund 1000 Jahre alte Monument ist ein westfälisches Wahrzeichen und prägt mit seiner wuchtigen Erscheinung seit jeher die Soester Innenstadt. Damit dies auf Dauer so bleiben kann, hat sich im Jahre 2004 der St.-Patrokli-Dombauverein gegründet.   Denn wenn auch kirchliche Bauwerke ein Fingerzeig der Ewigkeit sind, so sind sie letztlich doch irdische Gebäude und unterliegen demzufolge dem allgemeinen Verfall durch Witterung, Wind, Regen, Sonnenlicht, Abgase - Für den aus empfindlichem Grünsandstein gemauerten Patroklus-Dom gilt das in besonderem Maße.  

Der Verein arbeitet eng mit der Patrokligemeinde und dem Pastoralverbund Soest zusammen.

Der Verein wurde am 27. August 2004 gegründet und in das am 22. September Vereinsregister eingetragen.

Mitglieder des Vorstands sind:  

Dipl. Ing. Ferdinand Kauerz-von Lackum, 1. Vors.
Professor Dr. Markus Flesch, 2. Vors.
Marko Mewes, Schatzmeister
Mechthild Ilaender, Schriftführerin
Diplom-Grafik-Designerin Cornelia Schröer, Beisitzerin
Dipl.-Math. Rudolf Schauerte, Beisitzer   


Das Kuratorium des Vereins zählt zu seinen Mitgliedern: 

Dr. Eckhard Ruthemeyer, Bürgermeister der Stadt Soest - Vorsitzender -
Abt Stephan Schröer, Abtei Königsmünster
Dr. Birgitta Ringbeck, Denkmalpflegerin MBV-NRW Delegierte beim 
        Welterbekommittee der UNESCO
Christoph Ilaender, Unternehmer
Dr. Ing. Peter Ruhnau, Diözesan-Dombaumeister aD
Dipl.- Betriebsw. Petra Golz
Dipl.-Ing. agr. Bernhard Schulte-Drüggelte (MdB)
Klaus Schulze, Architekt
Marc Stenger, Bischof von Troyes
Professor Dr. Clemens Klünemann, Dozent am Institut für Kulturmanagement der Hochschule Ludwigsburg
Emanuela  Freiin von Branca, Diözesan-Baumeisterin im Erzbistum Paderborn

Priester vom Dienst

Krankentelefon

Wort Gottes

Impuls für den Tag

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish