St. Albertus-Magnus

junge Messdiener beim DienenWir Messdiener sind die größte Gruppe in der Jugendarbeit von St. Albertus-Magnus. Für jedes Alter gibt es bei uns eine Gruppe, die sich wöchentlich trifft. Und da das viel Spaß macht, kommen auch immer alle - okay: fast immer :)!

Die Jüngsten von uns (Klasse 4 -nach der Kommunion darf man Messdiener werden) üben natürlich das Dienen. Sie dürfen auch schon mittwochs nachmittags mitdienen. In den weiteren Jahren unternehmen wir während der Gruppenstunden viel, das unsere Gemeinschaft stärkt: Spiele, Aktionen, Events, Ferienfahrten oder Wochenenden.

Ab 15 Jahren darf man im Leitungsteam mitmachen und mit 16 Jahren richtiger Leiter werden. Mehr als 15 Jugendliche machen im Leitungsteam mit.

Die beliebtesten Aktionen im Jahr sind ganz klar: Kirmesgang aller Messdiener mit Gemeindereferent Andreas Krüger und FERIENFAHRT!

Wenn du dabei sein willst, sprich einfach einen von uns an oder frag im Pfarrbüro oder bei Gem.ref. Andreas Krüger (Tel.: 8811).

Sternsinger in der KälteEine Riesen-Erfolgsgeschichte ist die Sternsingeraktion St. Albertus-Magnus.

Wir unterstützen die Gemeinde St. Nikolaus in Velipoje, Albanien - hier vor allem den Kindergarten, den wir durch die Sternsingeraktion gebaut haben. Außerdem engagieren wir uns für Kinder, die die Schwestern der Gemeinde in ihrem Kloster aufgenommen haben, damit sie regelmäßig zur Schule gehen können.

Wir sammeln stets am Freitag und Samstag um den 6. Januar. Alle Kinder und Jugendlichen ab Klasse 3 dürfen dabei sein. In Gruppen von mindestens drei Sternsingern  gehen wir von Haus zu Haus. Die Kleinen werden dabei immer von einem älteren Jugendlichen begleitet Wir bringen den Segen für das neue Jahr und bitten um eine Spende für die Kinder.

Jeder Cent kommt an! Davon überzeugen sich alle zwei Jahre die jugendlichen Leiter der Sternsinger-Aktion, die gemeinsam mit Gemeindereferent Andreas Krüger nach Albanien fahren und sich vor Ort ein Bild von der Situation machen.

So ist über die Jahre eine lebendige Partnerschaft entstanden.

siehe auch "Caritative Gruppen" / "Patenkinder Albanien"

in der stürmischen NordseeDas ist es, worauf alle das ganze Jahr warten: Die erste Woche der Sommerferien! Dann ist St. Albertus-Magnus auf Ferienfahrt. Gemeinschaft zu erleben und schöne religiöse Erfahrungen zu machen, sind die wichtigsten Ziele, die mit den Fahrten ermöglicht werden.

Die Jugendleiter der Gemeinde sind stets bei den Fahrten dabei, ebenso wie Gemeindereferent Andreas Krüger und Eltern. Von sportlichen Aktivitäten über Showprogramm bis zu selbstgestalteten Abendgebeten wird alles gemacht, was Spaß macht. Highlight ist jedes Jahr: das Fantasyadventure, das die Leiter selber schreiben. Zu einem bestimmten Thema (z.B. "Herr der Ringe") verkleiden sich alle Leiter und verstecken sich in der Fußgängerzone. Die Kinder und Jugendlichen, die ebenfalls verkleidet sind, suchen die Leiter und erledigen bei ihnen Aufgaben. Sind alle Aufgaben geschafft, ist das Rätsel, das das Spiel in der Regel umgibt, gelöst.

Wohin es das nächste Mal geht und wann wir fahren, erfährst du im Pfarrbüro.

ZDas JuGo-Team beim Sketchur Vorbereitung von Jugendgottesdiensten hat sich die Gruppe JuGo-Team gebildet. Hier machen auch Jugendliche aus anderen Gemeinden mit, denn die Jugendgottesdienste sind für den ganzen Pastoralverbund.

Wir, das JuGo-Team (=Jugendgottesdiensteam), sind Jugendliche von 15 bis 18 Jahren. Wir wollen, dass es interessante und lockere Gottesdienste gibt.

Die bereiten wir bei unseren Treffen, montags von 20 bis 21 Uhr im Gemeindehaus der St. Albertus-Magnus Gemeinde, vor. Die Gottesdienste finden in unregelmäßigen Abständen sechs bis acht Mal im Jahr statt.

Wann der nächste Jugendgottesdienst ist, erfährst Du im Büro des Pastoralverbundes
(Telefon 02921 6710660, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder beim Gemeindereferent der
St. Albertus-Magnus-Gemeinde, Andreas Krüger (Telefon 02921 8811).

2 Kreise für Familien haben sich in St. Albertus-Magnus gegründet. Die Kreise organisieren sich selbst und gestalten vor allem ihre Freizeit miteinander. Vor allem wenn die Kinder noch klein sind, empfinden das die Eltern als wertvolle Hilfe. Die Kinder spielen miteinander und Eltern haben Zeit, sich untereinander zu unterhalten. Oder man unternimmt gemeinsam etwas.

Gerne unterstützt die Gemeinde Familien bei der Gründung eines Kreises. Auch die Gemeinderäume (gerne nutzen Familien den Grill oder die Kegelbahn) können für Treffen genutzt werden. Wenden Sie sich dazu an Gemeindereferent Andreas Krüger oder an das Pfarrbüro.

Die Frauengemeinschaft ist die größte Gruppe von St. Albertus-Magnus. Ganz unterschiedliche Angebote von Frauen und für Frauen prägen uns. Besonders freuen wir uns, dass wir auch Angebote und eine Gruppe für junge Frauen haben.
Bitte informieren Sie sich hier: www.kfd-albertus-soest.de/

Ein Übersicht über die kfd-Gruppen auf PV-Ebene finden Sie hier.

Hier das aktuelle Halbjahresprogramm.

Priester vom Dienst

Krankentelefon

Wort Gottes

Impuls für den Tag

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish