Pastoralverbund Soest

Propst Heers begrüßt seine Gäste

13.9.2013 - Auf Einladung von Propst Heers trafen sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinden im Pastoralverbund Soest zu einem gemeinsamen Abend im Patroklushaus.

Karl Eisenlauer erklärt die Ikonen

Nach der Begrüßung der Gäste erklärte Karl Eisenhauer den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Entstehung der Ikonenmalerei, deren Bedeutung und die Aussage verschiedener russisch orthodoxer Ikonen anhand von Beispielen aus ca. 70 Exponaten.

Gemeinsames Abendessen

Nach der Führung gab es im Remter bei leckerem Abendessen Gelegenheit für Gespräche miteinander.

Anschließend berichtete Propst Heers über seine Reise nach Moldavien. Dort hatte er einem Kloster nach lang gehegtem Wunsch eine Reliquie des Heiligen Patroklus feierlich überreicht.

Überreichung der Reliqie

Das Bild zeigt die brüderliche Begegnung von Propst Heers mit dem russisch orthodoxen Popen des Klosters in Moldavien.

Alles in Allem ein eindrucksvoller, schöner und gelungener Abend.