St. Patrokli DomBauVerein Soest e.V.

Über 40 Teilnehmer

b_180_180_16777215_00_images_Sankt-Patrokli_DomBauVerein_flesch_full.jpg30.06.2011 Soest / Köln. Über 40 Mitreisende registrierte der St. Patrokli Dombauverein Soest e.V. bei seiner jüngsten Studienreise am 18. Juni nach Köln. Im Rahmen dieses Tagesausflugs besuchte die Gruppe die St. Pantaleon-Kirche , eine der ältesten romanischen Kirchen Kölns mit dem Grab des hl. Erzbischofs Bruno, Gründer des Soester Patroklus-Stiftes.

Heute ist St. Pantaleon eine Benediktinerabtei. Auch die deutsche Kaiserin Theophanu (960-991) liegt dort begraben. Es folgte ein kulturhistorischer Gang durch die Kölner Altstadt, ein Besuch im Museum Ludwig sowie auch ein Abstecher nach St. Andreas, wo Pfarrer Gerd Breker eine Meditation abhielt. St. Andreas gilt im Übrigen als sehenswert wegen der vom deutschen Künstler Lüpertz gestalteten Fenster. Im Stapelhaus am Rheinufer erläuterte Prof. Markus Flesch das Kölner Stapelrecht.