Pastoralverbund Soest

Projektchor „Via Jakobi“ mit dem Musical „Selig seid Ihr“

Über 150 Zuhören ließen sich von dem Projektchor „Via Jakobi“ aus Möhnesee anstecken. Stimmgewaltig setzte die Sänger das Musical von Hermann Schulte-Berndt (Texte) und Siegfried Fietz (Musik) um.

Im Zentrum steht das Misereor-Hungertuchs 2007 „Selig seid ihr…“ des chinesischen Künstlers Prof. Li Jinyuan. Auf diesem werden die Botschaften der Bergpredigt eindrucksvoll dargestellt:

 

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden
Selig die Trauernden
Selig die Friedensstifter
denn euch gehört das Himmelreich

 

Im Geschehen des Musicals steht der Maler (dargestellt von Sebastian Tinkloh), der den Umstehenden (dargestellt durch den Chor) die zentralen Aussagen näherbringt. Eingängige Lieder vertiefen die Aussagen, „öffnen die Herzen der Zuhörer und fordern auf, sich auf die Bergpredigt Jesu einzulassen – ein wahrer Schatz des Glaubens“, so der Chorleiter Dieter Tinkloh.

Am 2. April um 17.00 Uhr in St. Luzia, Völlinghausen wird das Musical noch einmal aufgeführt. Nach Bad Sassendorf und Soest der dritte Ort im zukünftigen „Pastoralen Raum“.